Aktuelles

Positivliste schafft Klarheit

Positivliste schafft Klarheit

Das Umweltbundesamt UBA hat am 10. April 2015 die Bewertungsgrundlage für metallene Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser veröffentlicht. Nach einer zweijährigen Übergangszeit wird diese ab 10. April 2017 verbindlich. Ab diesem Datum dürfen nur noch Metalle eingesetzt werden, welche in der Positivliste der Bewertungsgrundlage enthalten sind.

Damit wird sichergestellt dass die hygienischen Anforderungen aus der Trinkwasserverordnung TrinkwV 2001 eingehalten werden. Eine vorsätzliche oder fahrlässige Nichteinhaltung dieser Anforderungen ist nach § 24 der TrinkwV 2001 eine Straftat!

Wir, heinrichschulte, sehen uns durch die am 10. April 2015 veröffentlichte gesetzliche Regelung in unserer Entscheidung bestätigt. Wir richten uns bei der Auswahl der Werkstoffe bereits seit Jahren nach der bis zum 10.April 2015 als Empfehlung geltenden UBA-Positivliste. Dadurch sind wir schon heute in der Lage, unseren Kunden Produkte zu liefern, welche die Anforderungen aus der TrinkwV 2001 erfüllen.

Die heute gültige TrinkwV 2001 ist seit Dezember 2012 in Kraft.

 


 4386, 

Kontakt

Heinrich Schulte GmbH&CO.KG
Grünlandweg 11
58640 Iserlohn
 
02371 90 90 - 0
02371 90 90 - 99
 

Anfahrt

icon

Unternehmensgruppe